Runde Schultern im Winter: Alexander Wang FW 13/14

Schreibe einen Kommentar
Fashion
Alexander Wang FW 13-14 (C) Alexander Wang

Schneematsch-Overkill? Nicht doch. Alexander Wangs Herbst Winter-Looks 13/14 machen schon wieder Lust auf den nächsten Winter. Ein Blick auf die Kollektion, die er vor ein paar Tagen in New York gezeigt hat, lohnt sich gleich zweifach.

Erstens, weil sie raffiniert ist. Nicht auf den ersten Blick, aber auf den zweiten im Detail. Man beachte die gedrehten Drapierungen an den Schulterpartien, an der Taille der Jacken oder auf Hüfthöhe an den Mänteln. Die Silhouetten mögen zunächst ein wenig unförmig wirken, bei längerer Betrachtung dann aber ziemlich lässig. Wang setzte in seiner Winter-Kollektion auf runde, leicht verschwommene Schulterkonturen,um sie von der vorherigen graphisch-cleanen Frühlingskollektion abzugrenzen.

Und Grund Nummer Zwei: In wenigen Tagen – am 28. Februar – zeigt Alexander Wang seine erste Kollektion für Balenciaga in Paris. Der 29-Jährige tritt damit in die Fußstapfen von Nicolas Ghesquière, der bis 1997 Creative Director des Labels war. Vorfreude!

Hier das Video zu seiner jüngsten Show.

Der Autor

Anna Ostrowski arbeitet als Journalistin in Berlin. Zuletzt war sie Head of Content und Editor in Chief des Burda Ventures SHOWROOM. Zuvor arbeitete sie über sechs Jahre bei der Zeitschrift ELLE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*